Anwendung des Hochleistungs-Filters in der Praxis

 

Anwendungen in der Praxis

Viel kann geschrieben oder erzählt werden, aber wirklich überzeugend sind Fakten und Taten. Beweise dafür sind einerseits die bereits erhaltenen Auszeichnungen und Preise, andererseits natürlich Referenzen zufriedener Kunden aus dem Einsatz in der Praxis.

Aus diesem Grund folgt an dieser Stelle auch

 

 

Praxis bei Verbrennungsmotoren

Schonen Sie Ihren Motor, Ihr Geld und die Umwelt. Durch Feinstfilterung im Mikrobereich erreichen Sie:

  • Analytisch reines Öl
  • Aktiven Umweltschutz
  • Reduzierten Treibstoff- und Ölverbrauch
  • Geringere Wartungs- und Reparaturkosten
  • Reduzierung/Wegfall des hochgiftigen Altöls
  • Besseren Motorenlauf durch geringere Reibung
  • Sichere Schmierung und Kühlung auch unter extremen Bedingungen (turbobewährt)
  • Verlängerte Lebensdauer der Motoren (Kunden fahren bereits über 500.000 km ohne Ölwechsel)

 

So einfach ist die Montage (Einbaubeispiel):

MontageSkizze Verbrennungsmotor

  • Ölabnahme über den Anschluss mit T-Stück am Öldruckschalter
  • Ölrücklauf mit Nippel am Ventildeckel (dadurch zusätzliche Schmierung der Nockenwelle)
  • oder
  • Ölrücklauf über bestehende Blindstopfen (z.B. bei Ölwanne)

Durch die Feinstfilterung verbrauchen Sie weniger fossile Brennstoffe, produzieren nicht unnötig hochgiftiges Altöl und entlasten dadurch die Umwelt.

Mit dem original Trabold-Hochleistungsfiltersystem sparen Sie zudem bis zu 90% Öl gegenüber dem herkömmlichen Ölwechsel. Das schont gleichzeitig Ihren Motor, reduziert Ihre Betriebskosten und fördert den technischen Fortschritt.

 

 

Jetzt gleich UNVERBINDLICH bestellen!

 

 

Praxis bei Ölheizungen

Die meisten Ölbrenner schalten nur aus einem Grund auf Störung, wegen dem mehr oder weniger verschmutzten Heizöl (Diesel) und nicht etwa weil die Brenner von minderer Qualität sind. Auch hier haben wir technisch eigentlich unhaltbare Zustände - hochpräzise Düsen im Mikrometerbereich und Ölfilter im groben Bereich.

Als weiteren Kostenfaktor bei der Wartung kommt hinzu, daß der Ölansaugstutzen in der Regel etwa 10 cm über dem Tankboden angebracht wird. Dies hat zur Folge, dass sich im Öltank über die gesamte Lagerzeit aggressive Ablagerungen am Boden sammeln, welche später durch eine kostspielige Reinigung entsorgt werden müssen.

Mit dem Trabold Hochleistungsfilter kann der schräg abgeänderte Ansaugstutzen im Öltank auf dem Boden aufstehen, um die Ablagerungen im Öltank erst gar nicht in den bekannten Maßen auftreten zu lassen. Der Brenner kann mit der feinsten Düse ausgestattet werden, was die Qualität der Verbrennung verbessert und selbstverständlich Heizöl spart. Mit saubererem Öl wird natürlich auch der Pumpenverschleiß stark reduziert.

 

So einfach ist die Montage (Einbaubeispiel):

MotageSkizze Ölheizung

  • Filtergehäuse mit der zur Lieferung gehörenden Halterung am Kessel befestigen
  • Am vorhandenen Heizungsfilter den Ölschlauch, der zum Brenner führt, abschrauben und am Trabold Filtergehäuse (Auslauf) befestigen.
  • Einen Schlauch kaufen (wegen der Länge schlecht vorzufertigen - Kosten etwa € 10,-) und die Verbindung zwischen Standardfilter und Trabold-Filtergehäuse herstellen.

Vor dem Brennerstart kann man den Trabold Filtereinsatz noch mit Öl, etwa 0,5 l, tränken, damit der Brenner bis zur Befüllung durch die Pumpe nicht zu oft starten muss. Eine Filterentlüftung ist dabei nicht extra nötig.

 

 

Jetzt gleich UNVERBINDLICH bestellen!

 

 

Praxis bei Hydraulikanlagen

Im Hydraulikbereich herrschen ähnlich unverständliche Zustände wie bei Motoren und Ölheizungen. Hochwertige Anlagen, gefertigt im Mikrometer-Bereich und mit kleinsten Schmierspalten stehen im direkten Kontrast zu grobporigen Filtern, welche nur wenige der verschleißverursachenden Partikel aus dem geschlossenen Kreislauf entfernen können.

Über 90% der Ausfälle in der Hydraulik sind schmutzbedingt. Oxydationsstoffe, Wasser und verschleißverursachende Festpartikel bringen auch die hochwertigsten Steuerungen an ihre Grenzen und die Hydraulikanlage zum Stillstand.

Mit dem Trabold Hochleistungsfilter können diese Ausfälle um über 90% reduziert werden.

So einfach ist die Montage (Einbaubeispiel):

MotageSkizze Hydraulik

  • Filtergehäuse direkt im Niederdruckbereich einbauen
  • oder
  • Filtergehäuse mit Druckminderventil (separat erhältlich) einbauen
  • Rücklauf über druckfreien Bereich leiten

 

 

Jetzt gleich UNVERBINDLICH bestellen!

 

Was kann der TRABOLD-Hochleistungsfilter filtern?

Haupteinsatzgebiet des Trabold-Hochleistungsfilters ist das Reinigen von Schmierstoffen, Fetten und Kraftstoffen. Dazu zählen beispielsweise

  • Motoröl
  • Pflanzenöl
  • Getriebeöl
  • Hydrauliköl
  • Heizöl
  • Benzin
  • Diesel
  • Biodiesel

 

Jetzt gleich UNVERBINDLICH bestellen!

 

Wo kann der TRABOLD-Hochleistungsfilter eingesetzt werden?

Alle Fahrzeuge und technischen Anlagen können mit nur wenigen Handgriffen um einen TRABOLD-Hochleistungsfilter erweitert werden und sofort von den unzähligen Vorteilen profitieren. Dabei eignet sich der TRABOLD-Hochleistungsfilter gleichermaßen als Haupt- oder Nebenstromfilter und ist in der Lage von Motoröl über Hydrauliköl oder Heizöl bis hin zu Kraftstoffen wie Benzin, Diesel oder Biodiesel das durchfließende Medium feinst zu filtern. Als weiteren Pluspunkt benötigt der Einbau des TRABOLD-Hochleistungsfilters keine Genehmigung durch Prüfstellen oder Behörden.

Beispiele für Fahrzeuge und Maschinen in denen das TRABOLD-Filtersystem erfolgreich verbaut werden kann umfassen

  • PKW
  • LKW
  • Schiffe
  • Fahrstuhl
  • Flugzeuge
  • Ölheizungen
  • Lokomotiven
  • Hebebühnen
  • Gabelstapler
  • Rennmotoren
  • Förderbänder
  • Baumaschinen
  • Windkrafträder
  • Landmaschinen
  • Transformatoren
  • Blockheizkraftwerke

 

 

Bilder aus der Praxis

Bekanntlich sagen Bilder mehr als 1.000 Worte, daher an dieser Stelle die Bildergalerie von Fahrzeugen und Maschinen, welche mit einem TRABOLD-Filtersystem ausgestattet wurden und seither ohne den üblichen und kostspieligen Ölwechsel betrieben werden.

Bildergalerie: erfolgreiche Projekte

Bildergalerie: Fahrstuhl mit Trabold-FilterTrabold-Filter in BlockheizkraftwerkTrabold-Filter in CAT Lader 955GTrabold-Filter in Daimler-Crysler 814DTrabold-Filter in Jenz Schredder AZ35Trabold-Filter in Porsche 911 Carrera TargaTrabold-Filter in Renault Iliade ReisebusTrabold-Filter in Schindler FahrstuhlTrabold-Filter in Bagger Furukawa 730Trabold-Filter in Volvo FL6Trabold-Filter in Mercedes-Benz AtegoTrabold-Filter in Linienbus der PVGReibverschleißtest mit und ohne Trabold-FilterTrabold-Filter in Skizze Verbrennungsmotor

 

 

Jetzt gleich UNVERBINDLICH bestellen!

Jetzt

unverbindlich bestellen und Ölwechsel sparen!

filter
Jetzt bestellen

J

E

T

Z

T

 

B

E

S

T

E

L

L

E

N